Meine Tips und Hilfestellungen

Ein Fotoshooting ist etwas Aufregendes, Spannendes und meist auch Neues.

FRAGEN über FRAGEN!

-Was erwartet mich?
-Was muss ich tun?
-Bin ich überhaupt fotogen?
-Sagt die Fotografin mir, was ich tun soll?
-Was muss ich mitbringen?

Und und und....

Hier ein paar Tips, die vielleicht schon ein wenig Aufregung nehmen können:


TIP 1:


Miteinander SPRECHEN!
Heutzutage geht die erste Kontaktaufnahme meist über eine Email. Praktisch und auch völlig in Ordnung.
Für einen ersten Eindruck, ob die „Chemie“ zwischen uns stimmt, ziehe ich persönlich aber immer ein Telefonat vor!
ALSO: Bitte keine Scheu haben, zum Telefon zu greifen. Ich berate und informiere jederzeit gerne!


TIP 2:


Wünsche präzise äußern!
Wenn es spezielle Wünsche gibt, bitte bereits beim Vorgespräch äußern. Manchmal braucht es bestimmte Dinge oder Lichtstimmungen oder Vorbereitungen und auch ein besonderes Zeitmanagement, um spezielle Wünsche erfüllen zu können.


TIP 3:


Keine speziellen Wünsche?
Außer diesem einen: Ich möchte schöne Fotos von mir haben!
Dann einfach „treiben lassen“!
Mir kommen die besten Ideen meist beim Shooting selber. Man lernt sich ein wenig kennen und ich bekomme eine Vorstellung von dem, was die Person vor der Kamera ausmacht!
Und: Die Scheu vor dem Fotografiert werden verliert sich auch nach und nach.


TIP 4:


Meinen „merkwürdigen“ Anweisungen Folge leisten! ;o)
und das am Besten, ohne sich zu wundern!!!
Mein Lieblingssatz im Shooting ist:
„Und wenn es sich so richtig schön doof anfühlt, sieht´s am Besten aus!“


TIP 5:


Spass haben!
Verkniffen geht´s nur halb so gut! :o)


TIP 6:


„Sachen“ mitbringen.
Persönliche Fotos erfordern persönliche Dinge!
Also, Tasche oder Koffer (je nach Shooting und Absprache!) packen und los!
Kleine Merkliste:
-Verschiedene Outfits
-Accessoires (Schmuck, Hüte, Tücher, Handschuhe, Taschen...)
-Schuhe
-„Hobbyzubehör“ (Fanartikel, Tennisschläger und andere Sportgeräte, Instrumente, Westernsattel, Jagdausrüstung, Motorrad...)
-Spielzeug
-Kuscheltiere

Und bitte, die Erfahrung zeigt:

Oft ist genau das Kleidungsstück oder „Ding“ am Besten für´s Shooting geeignet, was beinahe zu Haus liegen geblieben wäre.
Großzügig mitbringen! Aussortieren können wir hier!


TIP 7:


FRAGEN FRAGEN FRAGEN
Sollten vor dem Shootingtermin Fragen oder Unsicherheiten auftauchen:
BITTE UNBEDINGT ANRUFEN ODER MAILEN!


TIP 8:


Nackt und in Joggingbüx!
Für Erotik- und Aktshootings sieht die beste Vorbereitung folgendermaßen aus:
-2-3 Tage vor dem Shooting KEIN Solarium
-Selbstbräuner bitte mindestens 3 Tage vor dem Shooting auftragen
-Eincremen JA! Einölen NEIN!
-Keine engen, einschneidenden Sachen tragen (Söckchen, Uhren, Unterwäsche, Jeans...)
-Das gibt unschöne Abdrücke, deswegen am Besten ohne Wäsche in Jogging-Schlabberkleidung zum Termin kommen!


TIP 9:


Foto-Make-up und Styling zum Shooting buchen!
Dann bitte beachten:
-Wenn möglich ungeschminkt zum Termin kommen
-Haare möglichst am Abend vorher waschen und keine Stylingprodukte verwenden
-Unverträglichkeiten bei Terminabsprache ansprechen

ODER:

Am Shootingtag beim Frisör des Vertrauens einen Termin machen und perfekt gestylt zum Shooting erscheinen!


TIP 10:


Pünktlich sein!
Ich plane meine Termine gerne großzügig und nicht zu eng. Trotzdem kann ein unpünktliches Erscheinen zum Termin möglicherweise Zeitdruck bedeuten.
Auf jeden Fall macht es aber gleich zu Anfang eine negative Stimmung!

Kontakt zu mir

Katrin Kühnhold
Dorfstraße 66a
24601 Stolpe
Telefon: 04326-526999
Mail: katrin@lichtfein.com

facebook

Kontakt • DSGVO ... wir sind dabei !

contact us 500 3          erecht24 siegel datenschutz rot erecht24 siegel impressum rot

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.